Das Leben geht weiter - und der Unterricht auch!

Alle Kolleginnen und Kollegen haben sich darauf geeinigt, wie in den einzelnen Bildungsgängen weiter vorgegangen wird.

 

Für die Schüler*innen der Internationalen Förderklassen [AIF]:

Sie erhalten Mails mit Informationen über Ihre Klassenleitungen. Unterrichtsmaterialien werden von diesen zur Verfügung gestellt. Bei Rückfragen zu den Materialien wenden Sie sich bitte an die Fachlehrerinnen und Fachlehrer. Senden Sie bearbeitete Aufgaben ebenfalls an die Fachlehrerinnen und Fachlehrer, sofern Sie mit diesen keine andere Vereinbarung getroffen haben.

Bei Fragen können Sie sich an Ihre Klassenleitung bzw. an die Bildungsgangleitung wenden.

 

Für die Schüler*innen der Ausbildungsvorbereitung [AAV] und der Berufsfachschule Typ 1 und Typ 2 [B1, B2]:

Die Fachkolleginnen und Fachkollegen stellen Aufgaben zur Bearbeitung über die Stundenplan-App WebUntis als „Hausaufgabe“ , auch zum Download, zur Verfügung. Die Aufgaben können über das „Häuschen“ gesehen und heruntergeladen werden.  

Wichtige Informationen zur Unterrichtsstunde, wie z. B. das Thema, Hinweisen zu Klausuren usw. werden ebenfalls eingestellt. Klicken Sie hierzu auf das Symbol mit dem i im Kreis.

Versenden Sie Arbeitsergebnisse  per E-Mail an die Kolleginnen und Kollegen: lehrerküDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Auch der UntisMessenger kann zur Kommunikation genutzt werden.

Informationen, die für Ihre Klasse gelten, erhalten Sie von der Klassenleitung.

Aktueller Hinweis: Der Dateidownload funktioniert aktuell wegen der Überlastung der Server nicht. Die Fachlehrkräfte stellen Aufgaben und Informationen über "Information zur Stunde" ein.
Die Klassenleitungen haben sich z.T. eine 2. Mailadresse für dienstliche Zwecke angelegt und versorgen die Schüler*innen zusätzlich per E-Mail mit Aufgaben. Die Schüler*innen sollen sich aktuell an ihre Klassenlehrer wenden, damit ihre Mailadressen zur Aufgabenversorgung an die Fachlehrkräfte weitergeleitet werden können.

 

Wichtiger Hinweis: Die Praktika in den Klassen B1K (Berufsfachschule Typ 1, Fachrichtung Fahrzeugtechnik) und B2M (Berufsfachschule Typ 2, Fachrichtung Metalltechnik) finden nicht statt. Bitte setzen Sie sich mit Ihren Klassenleitungen in Verbindung.

 

Für die Schüler*innen der Zwei- und Dreijährigen Berufsfachschule [CE2, CM2, CIN, CW2, CI3]:

Sie erhalten Mails mit Informationen über Ihre Klassenleitungen. Unterrichtsmaterialien werden von diesen zur Verfügung gestellt. Bei Rückfragen zu den Materialien wenden Sie sich bitte an die Fachlehrerinnen und Fachlehrer. Senden Sie bearbeitete Aufgaben ebenfalls an die Fachlehrerinnen und Fachlehrer, sofern Sie mit diesen keine andere Vereinbarung getroffen haben.

Bei Fragen können Sie sich an Ihre Klassenleitung bzw. an die jeweilige Bildungsgangleitung wenden.

 

Für die Schüler*innen des Beruflichen Gymnasiums [DIT, DW]:

Sie erhalten Mails mit Informationen über Ihre Stufen- bzw. Klassenleitung. Die Lehrkräfte setzen sich individuell mit Ihnen in Verbindung und informieren Sie über die Vorgehensweise in den einzelnen Fächern. Bei Fragen können Sie sich an Ihre Stufen- bzw. Klassenleitung bzw. an die Abteilungsleitung wenden.

 

Für die Schüler*innen in den Fachklassen der IT-Berufe [AIT]:

Unterricht in den Unter- und Mittelstufen
Um die Inhalte der Lehr- und Bildungspläne weiter vermitteln zu können, versorgen die in den Unter- und Mittelstufen unterrichtenden Kolleg*innen die Auszubildenden der IT-Fachklassen mit Unterrichtsmaterial und Aufgaben im Rhythmus der ausfallenden Berufsschultage laut Stundenplan und gewährleisten auch eine Feedback-Möglichkeit.
Der Umfang der Materialien berücksichtigt zwar, dass die Auszubildenden in den meisten Fällen durchgehend in die betriebliche Tätigkeit eingebunden sind. Trotzdem bitten wir die Ausbildungsbetriebe unterstützende Freiräume für die Bearbeitung der Aufgaben in die betriebliche Ausbildungzeit zu integrieren.

Unterricht in den Oberstufen
Da die IHK-Abschlussprüfung am 29.04.2020 bisher nicht abgesagt wurde, versorgen die Fachkolleg*innen der prüfungsrelevanten Fächer die Oberstufen mit Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung und dem Angebot der Korrektur bzw. Rückmeldung.

Die Kontaktaufnahme mit den Klassen erfolgt auf Grundlage der bisherigen Kommunikationswege im Fachunterricht per E-Mail, Untis-Messenger oder Moodle.

 

Für die Schüler*innen in den Fachklassen der Verkäufer*innen, Kaufleute im Einzelhandel, Industriekaufleute [AWE, AWI]:

Alle Schüler*innen wurden bereits kontaktiert. Die Bereichsleitung steht jederzeit zur Verfügung, um schulische Fragen zu beantworten und auch bei Bedarf Aufgaben zusammenzustellen.

Ergänzung: Aufgaben und sonstige Unterrichtsmaterialien wurden bereits per Mail an die Unter- und Mittelstufe der Industriekaufleute versandt.

Der Umfang der Materialien berücksichtigt zwar, dass die Auszubildenden in den meisten Fällen durchgehend in die betriebliche Tätigkeit eingebunden sind. Trotzdem bitten wir die Ausbildungsbetriebe unterstützende Freiräume für die Bearbeitung der Aufgaben in die betriebliche Ausbildungzeit zu integrieren.

Die Oberstufen sind mit prüfungsrelevanten Aufgaben versorgt, können sich aber bei Fragestellungen an die jeweiligen Fachlehrer*Fachlehrerinnen per Mail /WhatsApp wenden

Hinweis: die kostenlose App absolvio enthält sehr viele kaufmännische Prüfungsfragen für die Arbeit auch zuhause.

 

Die IHK-Abschlussprüfungen wurden wie folgt verschoben:

- schriftliche industriell-technische Abschlussprüfungen: 16. und 17. Juni 2020

- schriftliche kaufmännische Abschlussprüfungen: 18. und 19. Juni 2020

Die mündlichen bzw. praktischen Prüfungen können teilweise bereits vor der schriftlichen Abschlussprüfung, in den Sommerferien und in Einzelfällen auch erst nach dem Ausbildungsende stattfinden.

 

 

Für die Schüler*innen in den Fachklassen der Elektro-, Fahrzeug- und Metalltechnik [AE, AM, AMK]:

Die Schüler*innen / Ausbildungsbetriebe wurden kontaktiert. Die Bildungsgangleiter stehen jederzeit zur Verfügung, um schulische Fragen zu beantworten und auch bei Bedarf Aufgaben zusammenzustellen.