Fachklasse des dualen Systems der Berufsausbildung für Schülerinnen und Schüler ohne Berufsausbildungsverhältnis.
Im Rahmen des dreijährigen Bildungsgangs findet sowohl die schulische Ausbildung (Berufsschule) als auch die betriebliche (fachpraktische) Ausbildung statt.

Die fachpraktische Ausbildung erfolgt im Wesentlichen am Berufskolleg Ostvest und wird durch regelmäßige Praktika in externen Betrieben ergänzt. Am Ende des dritten Ausbildungsjahres endet die Ausbildung mit Bestehen der Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK). Detaillierte Informationen zum Ausbildungsberuf Fachinformatiker/-in - Systemintegration finden Sie auf den Seiten des BIBB.

Schülerinnen und Schüler des Bildungsgangs erhalten während der Ausbildung keinerlei Ausbildungsvergütung. Vom Grundsatz her ist aber die Beantragung einer Ausbildungsförderung gemäß BAföG möglich. Eine frühzeitige Kontaktaufnahme mit dem zuständigen Amt für Ausbildungsförderung ist ratsam, um den persönlichen Anspruch auf entsprechende Leistungen zu klären.

 

Was Sie mitbringen:

In diese Fachklassen werden Schülerinnen und Schüler aufgenommen, die bereits die Fachoberschulreife (FOR) oder einen höheren Schulabschluss erworben haben. Weitere Voraussetzungen für die Aufnahme in den Bildungsgang sind:

  • Interesse an Informationstechnologien sowie technischen Zusammenhängen (Vorkenntnisse im IT-Bereich sind vorteilhaft, aber nicht zwingend erforderlich)
  • Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Zuverlässigkeit
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Fähigkeit zu selbstständigem und zielorientiertem Arbeiten

Bei Interesse senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung in Papierform oder per E-Mail zu. Aufgrund der begrenzten Teilnehmer/-innenzahl (6-8 Ausbildungsplätze pro Jahr) findet im Zeitraum Mai bis Juni jeden Jahres ein Auswahlverfahren statt. Im Rahmen des Auswahlverfahrens werden Bewerber/-innen in der Regel zu einem persönlichen Gespräch eingeladen.

 

Was Sie erreichen:

Nach der erfolgreichen Teilnahme am Unterricht der Berufsschule erreichen Sie den Berufsschulabschluss. Außerdem legen Sie am Ende der Ausbildung die reguläre Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) ab, um den Berufsabschluss Fachinformatiker/-in - Systemintegration zu erwerben.

 


Bei Fragen zu diesem vollzeitschulischen Bildungsgang steht Ihnen Dr. Klaus Rateitschek (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) gerne zur Verfügung.

 

eu esf nrw mais fh 4c logo