Sie haben die Fachoberschulreife erreicht und möchten berufliche Kenntnisse und die Fachhochschulreife erhalten.

Ein Berufseinstieg mit Zukunft

Spätschicht CE2Die zweijährige Ausbildung führt zu beruflichen Kenntnissen und zum schulischen Teil der Fachhochschulreife. Damit eröffnen/eröffnet sich

  • Attraktive und qualifizierte Ausbildungsplätze in einem zukunftsorientierten Berufsfeld der Elektrotechnik, der Informationstechnik oder der Metalltechnik
  • Der Zugang zu einem technischen Studium an einer Fachhochschule

Auch Schülerinnen, die sich für Naturwissenschaften interessieren, bietet dieses Berufsfeld gute Aussichten.

Eingangsvoraussetzung

Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife) oder Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

Vermittelt werden

  • Kompetenzen der Elektrotechnik/Elektronik, der Mechatronik und der Automatisierungstechnik in den Fächern des berufsbezogenen Lernbereichs und des Differenzierungsbereichs; hier sind insbesondere zu nennen: Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik, Praxis der Mess-, Steuerung- und Regelungstechnik, PC-gestützte Messtechnik und Automatisierungstechnik
  • Berufsbezogene Kenntnisse in den Fächern Mathematik, Physik, Wirtschaftslehre und Englisch
  • Vertieftes Wissen in den berufsübergreifenden Fächern Deutsch/Kommunikation, Politik/Gesellschaftslehre, Religionslehre und Sport/Gesundheitsförderung

Spätschicht LeuchtschildSpätschicht Leuchtschild von hinten

Zur Beratung steht Ihnen Stephanie Wulff (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) gerne zur Verfügung. Vereinbaren Sie bitte ein persönliches Beratungsgespräch.

Tel.: 02363 378-0