Die Regelungen für Montag, 11.01.2021, erfahren Sie über Ihre Klassenleitungen.

Ab Dienstag, 12.01.2021 werden alle Klassen am BKO im Distanzunterricht beschult. 

Am Berufskolleg Ostvest wurde IServ als Kommunikationsplattform eingeführt. Für einen einheitlichen Umgang haben wir Leitfäden zum Distanzunterricht entwickelt, die Sie hier herunterladen können:

Leitfaden Distanzunterricht mit IServ am BKO - Vollzeitklassen (AAV, Anlagen B-E)

Leitfaden Distanzunterricht mit IServ am BKO - Duales System (Anlage A)

Bei Fragen melden Sie sich bitte bei Ihren Klassenleitungen.

Wir informieren Sie hier über alle aktuellen Entwicklungen und Entscheidungen am BKO. 

 

Da leider wegen der Corona-Pandemie alle Präsenz-Veranstaltungen am Berufskolleg Ostvest abgesagt werden mussten, haben wir uns nach Alternativen umgesehen - und gefunden!

Nutzen Sie die individuelle Laufbahnberatung per Telefon - alle Informationen finden Sie oben im Slider. Selbstverständlich findet diese Beratung auch während des Distanzunterrichts statt!

Für die an IT-Bildungsgängen Interessierten bieten wir am 15.01.2021 noch eine weitere Videokonferenz an - auch hier finden Sie alle Informationen oben im Slider.

Ab dem 18.01.2021 können Sie unsere Expertensprechstunde am Telefon unter 02363 378-8937 nutzen - täglich stehen wir Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung - bis zum Ende der Anmeldefrist Ende Februar.

NEU: Sie können das BKO per Padlet entdecken: https://padlet.com/bko_datteln/Bildungsangebot_am_BKO. Dort haben wir unter anderem auch einen kleinen Film über unsere NAO-Roboter eingestellt - schauen Sie mal rein!

Ungefähr ein halbes Jahr dauerte es, bis Christin Lang, die im Juni 2020 ihr Abitur im Beruflichen Gymnasium für Wirtschaft und Verwaltung mit der niemals in Frage stehenden Traumnote 1,0 abschloss, die Zusage zur Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes erhielt.

Wer glaubt, mit einem solchen Abiturdurchschnitt sei dieses Stipendium selbstverständlich – weit gefehlt. Um überhaupt zum aufwendigen Bewerbungsverfahren eingeladen zu werden, bedurfte es neben Bewerbungsbogen und einem ausführlichen Lebenslauf zahlreicher Empfehlungsschreiben, Ehrenamtsbescheinigungen, Belege außerunterrichtlichen Einsatzes und damit des Interesses am Gemeinwohl von Schule oder Wohnort… hier muss man schon mal tief durchatmen. Und dann ging es an einem Auswahlwochenende erst richtig los:

Moritz Wellmeyer hat seine Ausbildung zum Metallbauer der Fachrichtung Nutzfahrzeugbau bei der Firma Langendorf GmbH in Waltrop absolviert. In seiner Ausbildungszeit besuchte er unser Berufskolleg von 2017-2020.

Voraussetzung zur Teilnahme an dem Bundeswettbewerb 2020 des deutschen Handwerks war zunächst der Sieg auf Landesebene. Aus jedem Bundesland wird der jeweilige Landessieger in den direkten Wettbewerb gebracht. Diesen konnte Moritz Wellmeyer für sich entscheiden.

Die obligatorische Abschlussfeier findet traditionsgemäß in Berlin auf großer Bühne statt. Dies war in diesem Jahr coronabedingt anders. Der Zentralverband des Deutschen Handwerks organisierte die Ehrung per Livestream.