Jahrelanges Pauken, maximaler Lernstress, intensive Prüfungsvorbereitung und endlich der angestrebte Abschluss. Jetzt wird gefeiert und richtig Gas gegeben!
Und dann - innerhalb von Bruchteilen einer Sekunde ist alles anders und die Zukunft ist dahin: Crash, Blaulicht, Rettungsschere, monatelanger stationärer Aufenthalt mit nicht absehbaren Folgen.
So oder so ähnlich stellt sich oftmals die Situation dar, wenn insbesondere Jugendliche am Straßenverkehr teilnehmen. Um die Sinne zu schärfen und zahlreiche Impulse zu geben, hatten in den letzten Monaten unser stellvertretender Schulleiter Alfons Lütkebohmert und Kfz-Lehrer Ralf Reinhardt den ersten Verkehrssicherheitstag am BKO organisiert und das Programm wurde von den Schülern dankbar angenommen.
Themen der 18 verschiedenen Stände waren u. a. „Überschlagsimulator", „Gurtschlitten", „Erste Hilfe", „Ladungssicherheit", „Fahrsimulator", „Wirkung von Alkohol" sowie „Energie beim Aufprall".


Die Dattelner Morgenpost nahm den Projekttag zum Anlass, um ausführlich über die Problematik zu berichten:

VERKEHRSSICHERHEITSTAG

Außerdem wurde vom Kreis Recklinghausen ein Video zum Verkehrssicherheitstag gedreht und ein interessanter Artikel zur Verfügung gestellt.

 

Wertvolle Tipps aus der Praxis zu Bewerbung und Vorstellungsgespräch bekamen die Schülerinnen und Schüler der Höheren Handelsschule von unserem externen Bewerbungstrainer Herrn Gräuler von der Knappschaft während ihres ganztägigen Bewerbungstrainings am Berufskolleg Ostvest.

Bewerbungstraining I

DASA1Viele Schülerinnen und Schüler der CW2-Unterstufen nutzten den DASA-Jugendkongress am 25.9. oder 26.9., um Kontakt mit den ausstellenden Firmen aufzubauen: entweder um Informationen über Ausbildungsberufe zu sammeln oder auch mögliche Praktikums- bzw. Ausbildungsstellen herauszufinden.

Andere Schülerinnen und Schüler dagegen ließen sich über den Freiwilligen Dienst oder Auslandsaufenthalte beraten. Insbesondere konnten sie im Rahmen der Berufsorientierung herausfinden, ob sie z.B. ordnen können und redegewandt sind.

"Meine Mama will mich wohl veräppeln!" oder "Bei mir stimmt fast alles überein!"

2013-Projekt-WunschberufSo oder so ähnlich klangen die Aussprüche von SchülerInnen, als sie am Berufsorientierungs-Projekttag der CW2U die Einschätzung ihrer Eltern mit ihren eigenen Bewertungen verglichen haben.